Fehler: Änderung in der HTML Struktur Fehler: Änderung in der HTML Struktur Fehler: Änderung in der HTML Struktur (Head)

Programm / Angebote in HS / Regionale Angebote



Kidix®-Eltern-Kind-Gruppen Stadtgebiet Wegberg Kidix®-Eltern-Kind-Gruppe Rath-Anhoven I (18-4HR7171)

Fr. 13.04.2018 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 13.07.2018 in Angebote in HS
Anmeldung: Mirjam Schiffer, 0157 74434702, mirischiffer78@gmail.com
Dozentin: Mirjam Schiffer
Kosten: 42,00 €

Kinder sind sehr neugierig. Sie wollen viel entdecken, erfahren und wissen und dies am liebsten im Spiel mit anderen Kindern. In den Kidix®-Eltern-Kind-Gruppen können sie unterschiedliche Materialien erforschen, experimentieren und im Kontakt mit Gleichaltrigen ihre Kräfte erproben. Und sie können es genießen, Mama oder Papa einmal ganz für sich allein zu haben.
Mütter und Väter erleben, wie bereichernd es ist, das eigene Kind zu beobachten und sich vom Kind in sein Spiel und seine Welt mit einbeziehen zu lassen. In wöchentlichen Treffen haben die Eltern die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Erziehungsfragen zu diskutieren.
Jeder Kidix® Eltern-Kind-Kurs wird von qualifizierten Kursleitungen mit Kidix® Zertifikat durchgeführt.

Göttlich genießen - Kulinarischer Streifzug durch die Religionen der Welt Der besondere Kochworkshop für Ihre Gruppe! (20-2MG5007)

Termin nach Vereinbarung
Inklusive Speisen und Material; exkl. Getränke
Teilnahmebetrag pro Person / min. 225 € pro Gruppe.
Benötigt wird eine Küche mit Herd und Backofen, ggf. noch 1-2 zusätzliche Kochplatten; für 6-12 Personen; Zeitbedarf: ca. 3,5 Stunden (inkl. Einführung, Zubereitung, Essen).
Sie sorgen für Getränke, wir für die Zutaten.
Information: Lucia Traut, 02161 980653, lucia.traut@bistum-aachen.de
Dozent: Daniel Huthmacher
Kosten: 22,50 € (Ermäßigung möglich)

Gemeinsam kochen, genießen und dabei Neues, Unterhaltsames und Nachdenkliches aus der Welt der Religionen erfahren.

5 Themenabende zur Auswahl:

1) Köstlich fasten:
Ein Kochworkshop für alle Neugierigen rund um das, was man in verschiedenen Religionen vor, nach und während des Fastens zu sich nimmt .... und das ist in jedem Fall köstlich!

2) Der Geschmack des Anfangs:
Ein köstlicher Kochworkshop rund um Neujahrsspeisen und -bräuche aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen.

3) Götterspeisen und andere Köstlichkeiten:
Ein Kochworkshop für alle Neugierigen rund um köstliche Leckereien für Menschen und Götter! Süße und herzhafte Gaumenschmäuse sind garantiert!

4) Achtsam Speisen:
Ein Kochworkshop für alle, die in die Geschmackswelt des Buddhismus eintauchen wollen. Mit Rezepten aus verschiedenen asiatischen Ländern gewürzt mit regionaler Folklore und buddhistischer Achtsamkeit.

5) "Rund um Milch und Honig" - ein pfingstlicher Kochabend für Körper und Geist
Ein Kochworkshop rund ums Thema Begeisterung, mit Rezepten im Geiste von Pfingsten aus Christentum, Judentum, Buddhismus und Hinduismus. Auch besonders geeignet als "Dankeschön" für Firmkatecheten!

Auf den Spuren Salomos und dem Schatz der Königin von Saba! Live Escape Game zur Bibel - Ein Angebot für Ihre Gruppe (20-2MG5009)

Termin nach Vereinbarung
6-10 Teilnehmer*innen ab 14 Jahren, Zeitaufwand: 120 Minuten.
Teilnahmebeitrag pro Gruppe.
Information: Lucia Traut, 02161 980653, lucia.traut@bistum-aachen.de
Dozent: Daniel Huthmacher
Kosten: 90,00 € (Ermäßigung möglich)

Der berühmte Anthropologe und Archäologe Dr. Dr. H. Ford ist bei einem Unfall ums Leben gekommen - oder war es gar Mord? Es heißt dass er kurz vor seinem Tod einen Durchbruch bei der Suche nach einem sagenumwobenen Schatz erzielt hatte. Sollte das Erbe Salomos und der Königin von Saba wirklich exisitieren?
Um sicherzugehen, dass seine Erkenntnisse nicht in falsche Hände fallen hat Dr. Ford sie hinter Rätseln versteckt; aber die Zeit drängt, wer auch immer für den Tod des Doktors verantwortlich ist ist wahrscheinlich schon auf dem Weg. Nutzt euren Verstand, Kombinationsgabe und Teamwork um alle Rätsel zu entschlüsseln und dem Schatz auf die Spur zu kommen bevor die Zeit abläuft.

Bibliolog - die Bibel entdecken wie einen Raum (20-2MG5010)

Themen und Termine werden auf der Homepage des Forums bekannt gegeben.
Bei Interesse bitte melden bei: Lucia Traut, 02161 980653, lucia.traut@bistum-aachen.de
Dieses Angebot kann auch für Ihre Gruppe bei Ihnen vor Ort angeboten werden.
Dozentin: Ellen Weitz
Kosten: 0,00 €

Bibliolog ist eine kreativ-spirituelle Methode zum tieferen Eintauchen in biblische Texte. Die Teilnehmenden lassen beim Lesen ihr "Kopfkino" mitlaufen und werden eingeladen, sich in biblische Rollen hineinzuversetzen und auf die eigenen Gedanken und Gefühle zu achten. Wer mag, äußert diese auch. So entfaltet der Bibliolog seinen besonderen Reiz und kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Kurs abgeschlossen Warum hast du mir das angetan? Gesprächsgruppe für Trauernde nach Suizid (20-3MG5003)

Termine werden bekannt gegeben
Anmeldung und Information: Katholische Krankenhausseelsorge Kliniken Maria Hilf, 02161 8921211, kathseelsorge@mariahilf.de oder R. Bruch-Reinhaus, 02161 57 24 70, rudi.bruch-reinhaus@t-online.de
In Kooperation mit der Katholischen Krankenhausseelsorge Kliniken Maria Hilf.
Dozenten: Rudolf Bruch-Reinhaus, Jürgen Schmitz
Kosten: 0,00 € (Ermäßigung möglich)

Für Menschen, die einen Angehörigen oder Freund, Freundin durch Suizid verloren haben. Eine Möglichkeit in Einzelgesprächen über ein solches Schicksal zu reden.

Babyschwimmen (20-4HR7065)

Information zu Terminen und Gebühren:
www.ab-in-bewegung.de
Information und Anmeldung:
A.Blomesath, 0176 61577289, kontakt@ab-in-bewegung.de
Dozentin:
Kosten: 0,00 €

Es freut uns, dass wir durch die Kooperation mit "InBewegung" Baby-Schwimmen anbieten können!
Schauen Sie doch mal auf die Website: www.ab-in-bewegung.de

Mein persönlicher Braunkohleausstieg - Kriterien für einen Wechsel zu einem Ökostromanbieter Informationsveranstaltung für interessierte Gruppen (20-5MG1002)

Termin nach Absprache mit der Gruppe
Informationen und Anfragen: 02161 980641
oder per mail: franz-josef.unland@bistum-aachen.de
Dozent: Reiner Lövenich
Kosten: 6,00 €

Stromerzeugung aus Braunkohle verursacht den höchsten Co2-Ausstoß aller Arten der Energieerzeugung. Co2 ist das Gas, das am meisten für die Klimaerwärmung verantwortlich ist. Um die Braunkohlekraftwerke überflüssig zu machen, gewinnt der Ausbau der regenerativen Energien eine herausragende Bedeutung. Damit diese Einsicht umgesetzt wird, gilt es, das persönliche Verbraucherverhalten anzupassen. Dazu bietet der Ökostrom für den eigenen Stromverbrauch die Alternative.
An diesem Abend wollen wir uns mit den Kriterien für einen Stromanbieterwechsel befassen. Wie vollziehe ich einen Wechsel, der mir eine sichere Stromversorgung gewährleistet? Welche Anbieter bieten 100% Ökostrom? Wie wird mir garantiert, dass die regenerativen Energien tatsächlich dezentral ausgebaut werden und nicht nur eine Umschichtung erfolgt? Ist Ökostrom deutlich teurer? Was muss ich beim Wechsel sonst noch beachten? Wie läuft der Wechsel konkret?
Interssierte Gruppen melden sich bitte im Kath. Forum. Wir organiseren Ihnen eine Veranstaltung zum Thema an einem Ort Ihrer Wahl:

"Ausflug zum stählernen Drachen" Eine Exkursion für Ihre Gruppe zum Tagebau Garzweiler (20-5MG1004)

Termin nach Vereinbarung
Teilnahmebeitrag pro Person, bei Busanmietung 3,00 € Zusatzkosten pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Ansprechpartner: Franz-Josef Unland, 02161 980641, franz-josef.unland@bistum-aachen.de
Dozentin: div. Referentinnen und Referenten
Kosten: 15,00 €

Exkursion für interessierte Gruppen, Betriebe, Verbände etc. durch das Braunkohlegebiet mit Erklärungen zum Abbau der Braunkohle im Tagebau Garzweiler. Die geführte Fahrt geht durch das Braunkohlerevier und entlang der Orte der Umsiedlung. Ziel der Exkursion ist es, den Teilnehmenden neben der Information über den Tagebau eine Einordnung dieser Umsiedlung in gesellschafts- und energiepolitische Zusammenhänge zu ermöglichen.
Die Führung dauert circa 2,5 Stunden. Auf Wunsch können wir für Ihre Gruppe auch kleine Busse organisieren. Bitte melden Sie sich im Kath. Forum.

Bioenergie im Kontext christlich-ethischer Verantwortung Ein Themenabend für interessierte Gruppen (20-5MG2001)

Termin nach Absprache mit Ihnen
Information und Terminanfrage: Franz-Josef Unland, 02161 980641, franz-josef.unland@bistum-aachen.de
Dozent: Hans-Peter Katz
Kosten: 6,00 €

Zur Eindämmung der Erderwärmung ist die Abkehr von fossilen Brennstoffen und der Einsatz nachhaltiger Energieträger notwendig. Zur Zeit werden regenerative Energien zu 30% aus Biomasse gewonnen. Die gesellschaftliche Diskussion um "Tank oder Teller" zeigt die Dissonanz zwischen rein kapitalorientierten Interessen und dem christlich ethischen Verständnis von Umwelt/Schöpfung auf.
Der Verein P.R.O. e.V. hat sich das Motto "Bewahrung der Schöpfung ist Gottes-Dienst" zu eigen gemacht und gründete vor zwei Jahren ein "Bioenergieforum". In einem innerkirchlichen Dialog mit Vertretern und Vertreterinnen verschiedener katholischer und evangelischer Gruppierungen ist so eine Positionsbeschreibung zum Umgang mit Bioenergie entstanden. Die Positionsbeschreibung ist ein Lern- und Diskussionspapier zur eigenen Standortfindung als Pfarrgemeinde, Verband und Gruppierung. In dieser Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sowohl inhaltlich zu diskutieren als auch Tipps für eine praktische Umsetzung zu bekommen.

Bienen brauchen Blütenvielfalt Informationsveranstaltung für interessierte Gruppen zum Bienensterben und seine Bedeutung für unsere Ernährung (20-5MG5004)

Termin nach Vereinbarung
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.
Ansprechpartner: Franz-Josef Unland, 02161 980641, franz-josef.unland@bistum-aachen.de
Dozent: Frank Hoffmann
Kosten: 7,00 €

Honig- und Wildbienen sind zum Erhalt der biologischen Vielfalt und zur Sicherung und Steigerung von Erträgen in der Landwirtschaft unverzichtbar. Bienen benötigen ganzjährig ein reichhaltiges und vielfältiges Blühangebot.
Dieses ist heute in der teilweise intensiv genutzten Landschaft jedoch nicht überall gegeben.
In dieser Informationsveranstaltung erklärt ein Imker die Bedeutung der Bienen für unsere Ernährung und was wir dafür tun können, die Lebensbedingungen der Bienen zu verbessern.
Interssierte Gruppen melden sich bitte im Kath. Forum.



Seite 1 von 15

Veranstaltungssuche


erweiterte Suche
Fehler: Änderung in der HTML Struktur (KuferMarker) Fehler: Änderung in der HTML Struktur (Body)